Musikschule

Kooperation mit der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover

 

  1. Tandemunterricht
  • Im ersten Schuljahr erhalten zwei erste Klassen im Tandem von einer Grundschullehrkraft und einer Musikschullehrkraft jeweils ein halbes Jahr Musikunterricht.

 

  1. Orchester und Instrumentalunterricht in Klasse 3

Im dritten Schuljahr wird allen interessierten Schüler*innen, durch die Kooperation mit der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover, die Möglichkeit gegeben, ein Instrument zu erlernen. Die Kinder haben einmal in der Woche am Vormittag Instrumentalunterricht und zusätzlich am Dienstag oder Mittwoch in der sechsten Stunde Orchesterunterricht.

Vorbereitungen

  • Im zweiten Jahrgang bekommen alle Klassen 7-8 Wochen lang Unterricht zum Thema Basics und die 5 Orchesterinstrumente werden vorgestellt.
  • Folgende Instrumente stehen zur Auswahl: Akkordeon, Kontrabass, Querflöte, Saxonett, Percussion
  • Im Februar findet immer ein Elternabend für den 2. Jahrgang über den Ablauf des Kooperationsprojekts in Klasse 3 statt. Die Kosten die für die Eltern entstehen und die Fördermöglichkeiten werden besprochen.

  • Im Mai findet ein SCHNUPPERTAG für den 2. Jahrgang (ein Vormittag in der Schule), statt: Zwei Wunschinstrumente können 15 Minuten lang bei der Instrumentallehrkraft ausprobiert werden. Anmeldungen werden hier verteilet
  • Die Anmeldung gilt für das Gesamtprojekt. Ein Anspruch auf die Ausbildung in einem speziellen Instrumentalfach entsteht dadurch nicht.
  • Bekanntgabe des Instruments und der Gruppen erfolgt durch die Musiklehrkraft der Grundschule vor den Sommerferien.

 

Die Kooperation im dritten Jahrgang

Instrumentalunterricht

  • Der Instrumentalunterricht für alle Schüler*innen im Jahrgang, die sich für das Projekt angemeldet haben, wird durch MS- Lehrkräfte am Vormittag in der Schule erteilt.
  • Es gibt ca. 8 Vierergruppen, während der Instrumentalunterrichtsstunde fehlen die Schüler*innen eine Stunde im Regelunterricht.
  • Die Teilnahme am Instrumentalunterricht und am Orchester ist für das ganze Schuljahr verpflichtend.

 

 

Das Orchester

  • Orchesterprobe und Instrumentalunterricht starten direkt nach den Sommerferien.
  • Das Orchester ist immer am Dienstag oder am Mittwoch in der 6. Stunde.
  • Am Anfang geht es um das gemeinsame Spielen von Rhythmen auf Rhythmusinstrumenten und den noch neuen Orchesterinstrumenten. Es werden Dirigierspiele gespielt, Lieder gesungen (4. Jahrgang kann die Melodie schon spielen) und die Kinder stellen sich gegenseitig ihre neuen Instrumente vor.

  • Im ersten Halbjahr wird zu verschiedenen Themen improvisiert (Wetter, Uhr, Geisterschloss)
  • Für das Weihnachtskonzert üben wir Lieder mit einfachen Melodien im Fünftonraum: Morgen kommt der Weihnachtsmann; Stille,Stille; Durch die Straßen; Marily we roll along
  • Die Kinder aus der vierten Klasse spielen bei vielen Liedern die Melodie und die Kinder aus der dritten Klasse spielen Begleitstimmen. So entsteht eine Mehrstimmigkeit.
  • Im zweiten Halbjahr werden die Stücke immer anspruchsvoller und differenzierter. Die Drittklässler spielen dann teilweise auch die Melodiestimmen.

 

Konzerte

  • Im Advent und im Sommer findet jeweils ein Konzert zusammen mit den beiden Chören der Schule in der Turnhalle statt.
  • Verschiedene Orchesterstücke werden aufgeführt
  • Ein gemeinsames Stück mit den beiden Chören wird aufgeführt
  • Aufführungen der Instrumentalgruppen

 

Wie geht es nach der dritten Klasse weiter?…

  • Das Projekt endet automatisch nach dem dritten Schuljahr
  • Keine Kündigung durch Eltern erforderlich
  • Neuanmeldung für einen Regelvertrag (NFU) erforderlich, wenn das Kind im vierten Schuljahr weiter Instrumentalunterricht erhalten soll
  • Regelvertrag kann nach Vertragsbestimmungen gekündigt (- läuft nicht aus wie im 3. Schuljahr!)
  • Unterricht findet nach Möglichkeit am Vormittag oder im Ganztag an der GS Am Lindener Markt statt
  • Teilnahme am Schulorchester ist im 4. Schuljahr freiwillig als AG möglich
  • Angebote der Musikschule sind zudem nutzbar: z.B. Schulübergreifendes Orchester

 

Text: Malena Böse